Paul Freeman

Wenn Musiker nicht reisen, dann reist wenigstens die Musik

 

Vor drei Jahren war Paul Freeman zu Gast bei den TRESOHR SESSIONS der TRESOHR STUDIOS Oberhausen und performte den Song „Even Our Heroes Fade“. Jetzt veröffentlicht der Singer-Songwriter die Single und gibt mit ihr den Startschuss zu seinem kommenden Album „Shotgun Skyline“, welches dieses Jahr erscheint. Das offizielle Musikvideo von „Even Our Heroes Fade“ ist die Performance aus den TRESOHR SESSIONS.

Vor seiner eigenen Solo-Karriere hat der aus Wales stammende Singer-Songwriter Musik mit anderen und für andere gemacht. Und nicht irgendwelche andere: Er performte schon mit Größen wie Chris Cornell, James Blunt, Chris Isaac, Joe Cocker, Roger Daltry, Ron Wood, Todd Rundgreen und Steve Winwood. Er schrieb Songs für Sleeping with Sirens, Robbie Williams, Meat Loaf, Joe Cocker, Deana Carter und Mark Owen von Take That.

Mittlerweile besinnt sich Paul Freeman auf seine eigene Musik. Mit seiner Single „Closer Still“, welche sogar von der Netflix Original Serie „Marvel’s Jessica Jones“ gefeatured wurde, gelang dem Liedermacher der Schritt ins Rampenlicht.

„Authentisch“ und „intim“ sind treffende Begriffe für Freemans Sound. Paul Freeman bewegt sich zwischen den Genres Alternative, Folk, Indie und Rock. Seine Stimme, die tief unter die Haut geht, wird durch bewegendes Gitarrenspiel getragen. Von Gänsehaut-Momenten bis Tanz-Stimmung ist alles dabei.

ARTIST LINKS

Einen Kommentar hinterlassen